Botschafter Niederbayerns unterwegs

Ein niederbayerischer Botschafter auf dem Gipfel des Kilimandscharo (Klicken zum Vergrößern)

Bernhard "Fleischi" Fleischmann, BAYERN 3-Radiomoderator und Botschafter Niederbayerns auf dem Kilimandscharo


"Niederbayern über die Grenzen des eigenen Landes hinaus bekannt machen, ist ja bekanntlich eine der Aufgaben eines Botschafters der Region. Aber so hoch oben war mit Sicherheit noch kein Botschafter Niederbayerns!", meint Michael Kliebenstein, Leiter des Niederbayern-Forums.

 Bernhard "Fleischi" Fleischmann hängt sich als Botschafter so richtig rein und hat zu diesem Zweck nun den Kilimandscharo bestiegen. Mit der niederbayerischen Flagge im Gepäck kämpfte er sich die 5.895 Meter bis nach oben um dann im größten Glücksmoment der Besteigung, die Fahne wehen zu lassen.



Zusammen mit weiteren 15 Personen ging es zunächst nach Nairobi zu einer Radiostation, wo er einer der wenigen sein dürfte der sich der Hörerschaft auf niederbayerisch hat vorstellen dürfen, dann nach Loitokitok in ein afrikanisches Waisenhaus und schließlich "aufi auf´n Berg". Ein grandioses Erlebnis für den Niederbayern. "Da geht man an seine Grenzen. Die Luft da oben wird schon ganz schön dünn. Aber wer ein echter Niederbayer ist, gibt nicht auf. Die Besteigung war ein großes Abenteuer für mich und in diesem Augenblick auch noch ganz offiziell die niederbayerische Flagge flattern zu lassen, das war etwas ganz Besonderes." 



Was hat ihm am Ende am meisten gefehlt? Logisch: Ein Weißbier und ein paar Weißwürste. Das Weißwurst-Frühstück hat er dann auch gleich am Fuße des Kilimanjaro nachgeholt, das frische Weißbier genießt er dann vielleicht auf dem Arber? Der ist zwar mit seinen 1.455 Meter nur ein Viertel so hoch – aber der Ausblick über den Bayerischen Wald ist mindestens genauso schön. Glückauf, Fleischi!


Ausgezeichnet – niederbayerischer Botschafter Angerer der Ältere

1. Preis für Architekt, Bildhauer, Kunstmaler und niederbayerischen Botschafter Angerer der Ältere

Bad Reichenhall - Der Architekt, Bildhauer und Kunstmaler Angerer der Ältere erhielt
in Le Mont-Dore en Auvergne beim SAFE 2011 (Salon de l'Art Fantastique Européen)
den 1. Preis für sein Gemälde "Magmatische Freunde".
Pressemitteilung Phantastensalon SAFE 2011

Buch-Neuerscheinung des niederbayerischen Botschafters Heinrich Schmidhuber

Der niederbayerische Botschafter Heinrich Schmidhuber hat ein neues Buch auf den Markt gebracht. ”Bayerischer Diplomat in Politik, Sport und Wirtschaft, DFB-Schatzmeister”
Bestellformular