Niederbayern-Forum e.V. und Dräxlmaier Group stellen gemeinsames Projekt „Willkommen in Niederbayern“ vor. (v.l.) Michael Kliebenstein, Geschäftsführer des Niederbayern-Forum e.V, Heinz Grunwald, Regierungspräsident von Niederbayern, Fritz Dräxlmaier, CEO und Geschäftsführer, Dräxlmaier Group und Roland Polte, Geschäftsführer, Human Resources und Informationsmanagement, Dräxlmaier Group

Kooperationsprojekt Fach- und Führungskräfte

Niederbayern-Forum e.V. und Dräxlmaier Group stellen gemeinsames Projekt „Willkommen in Niederbayern“ vor

Vilsbiburg, Mai 2013. – Um bisher kaum erschlossenes Potenzial hoch spezialisierter Fach- und Führungskräfte aus europäischen Ballungsräumen für Niederbayern zu erschließen, haben das Niederbayern-Forum e.V. und die Dräxlmaier Group ein Kooperationsprojekt gestartet. Erstmals präsentieren sich Region und Unternehmen gemeinsam in einer Broschüre, um auf die Vorteile Niederbayerns aufmerksam zu machen.

Leitet Herunterladen der Datei einFach- und Führungskräfte pdf

Die zweisprachige Fachkräfte-Informations-Broschüre des Vereins Niederbayern-Forum e.V. und der Dräxlmaier Group erscheint unter dem Titel „Willkommen in Niederbayern – Welcome to Lower Bavaria“. Sie richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit ihren Familien, die sich beruflich verändern wollen und aus anderen Ländern und Bundesländern von niederbayerischen Unternehmen angeworben werden. Potenzielle Bewerber können sich so digital und in Printform effektiver und schneller über den attraktiven Standort Niederbayern informieren.

Völlig neu ist, dass auch andere niederbayerische Unternehmen das neue Medium für sich nutzen können. Sie erhalten durch Individualisierung die Möglichkeit, sich in einem noch größeren und attraktiveren gesamt-niederbayerischen Kontext zu präsentieren. Ansprechpartner für die Individualisierung ist Michael Kliebenstein, Geschäftsführer des Niederbayern-Forum e.V. Ziel der Maßnahme ist es, das Potenzial an freien Fach- und Führungskräften für Niederbayern schneller und besser anzusprechen und zu informieren. Neueste Zahlen belegen, dass der Bedarf an hoch spezialisierten Fach- und Führungskräften in Bayern in den nächsten Jahren deutlich steigen wird.

STATEMENTS zur Kampagne:

Heinz Grunwald, Regierungspräsident von Niederbayern:

"Eine Rundum-Information für die Zielgruppe der Fachkräfte mit einer gleichzeitigen Darstellung von hoher Lebensqualität, Karrierechancen, Bildung, medizinischer Versorgung, Familienfreundlichkeit und touristischen Attraktionen dürfte in Bayern ziemlich einmalig und vielleicht sogar wegweisend sein. Wir freuen uns, dass diese übergreifende Initiative zustande gekommen ist und unterstützen sie aus voller Überzeugung".

Fritz Dräxlmaier, CEO und Geschäftsführer, Dräxlmaier Group:

„Als technologie-orientiertes Unternehmen der Automobilbranche haben wir ein massives Interesse daran, hochqualifizierte Mitarbeiter für uns zu gewinnen. Wir begrüßen daher jede Aktion, die uns dabei unterstützt, solche Spezialisten zu erreichen und anzusprechen. Zumal dieses Projekt eine ideale Ergänzung für unser eigenes Recruiting-Programm darstellt.“

Roland Polte, Geschäftsführer, Human Resources und Informationsmanagement, Dräxlmaier Group: „Niederbayern ist wirklich ein Spitzenstandort nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Welt. Das bietet uns die Möglichkeit, das Potenzial an wechselbereiten Fachkräften mit ihren Familien selbstbewusster anzusprechen und sie mit den vielen Standortvorteilen zu überzeugen. Das vorliegende Programm ist uns daher sehr willkommen.“

Michael Kliebenstein, Geschäftsführer des Niederbayern-Forum e.V.:

„Das Projekt ,Willkommen in Niederbayern’ macht Niederbayern über die eigenen Grenzen hinaus bekannt und begründet eine neue Willkommenskultur. Von unseren Unternehmen richtig angewandt, erreicht die neue Fachkräftekampagne genau die Zielgruppe, die wir in Niederbayern dringend brauchen. Das sind hoch spezialisierte Fachkräfte mit ihren jungen Familien. Gleichzeitig wird das Image der Region gefestigt.“

Anhänge